Motto des Monats Februar

Motto des Monats Februar

Fordere viel von dir selbst, und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.“

Wer darauf hofft, dass andere etwas tun, etwas verändern, was für ihn selbst wichtig ist, wartet oft vergeblich. Sobald ich selbst aktiv werde und Verantwortung übernehme, beginnt sich etwas zu verändern. Verlasse dich auf dich selbst, sonst bist du aufgeschmissen. Erwartungen an andere bringen nichts, nur das eigene Handeln.

Konfuzius (551 v. Chr. bis 479 v. Chr.) chin. Philosoph

Der im Westen als Konfuzius bekannte Mann wurde 551 v. Chr. in der Nähe von Qufu in Ostchina geboren und erhielt den Namen Kongqiu. Konfuzius ist der latinisierte Name des chinesischen Kǒng Fūzǐ, K’ung-fu-tzu (auch Kǒng Zǐ, K’ung-tzǔ, Meister Kong, Kung-tse oder, Kong-tse Kong Qiu oder K’ung Ch’iu). Der latinisierte Name rührt von der Tatsache her, dass seine Texte zuerst von Jesuiten ins Lateinische übersetzt wurden.

Konfuzius glaubte, dass alle Menschen und die Gesellschaft von lebenslangem Lernen und moralischem Handeln profitieren könnten. Als Ideal betrachtete Konfuzius den „Edlen“, eine moralisch einwandfreie Person. Ein Mensch kann edel sein, wenn er in Harmonie mit der Welt ist. Er hielt „Harmonie und Gleichgewicht, Gleichmut und Ausgeglichenheit“ für erstrebenswert. Den Weg dorthin sah Konfuzius vor allem in der Erziehung. Er war überzeugt, dass Bildung und innere Einkehr zur Tugend führen und dass derjenige, der andere beherrschen will, zunächst seine Selbstdisziplin und moralische Überlegenheit kultivieren muss.

Zu Lebzeiten fand Konfuzius mit seinen Ansichten keine große Beachtung. Als er 479 v. Chr. starb, hinterließ er etwa 3.000 Schüler. Seine Lehren wurden von seinen Anhängern erst etwa 100 Jahre später niedergeschrieben. Von da an dienten die „Analects“ Tausende von Jahren lang als Leitfaden für Regierungen und Einzelpersonen und prägten die chinesische Geschichte und Zivilisation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert