Eltern aufgepasst: Hier lauern auf dem Schulweg Gefahren.

Eltern aufgepasst: Hier lauern auf dem Schulweg Gefahren.

Wer morgens die Zeitung aufschlägt, scheint manchmal kaum seinen Augen zu trauen: Sexuelle Angriffe, Entblösser und Überfälle. Die LVZ berichtete am 01. November 2016. „Nach dem sexuellen Übergriff auf eine Zehnjährige in Leipzig-Mockau ist der Täter noch nicht gefasst. Die 66. Grundschule warnt inzwischen alle Eltern mit einem Brief. Kinder sollten nicht mehr allein zur Schule gehen.“

Der Schulweg soll sicherer werden. Aber wie, fragen sich viele Eltern. Die Kampfsport-Experten von Nug Mui führen seit 1999 Selbstverteidigungskurse durch. Im praxisnahen und kindgerechten Unterricht werden spezielle dafür Gefahrensituationen nachgespielt. Die Kinder lernen zum Beispiel, sich reflexartig und instinktiv aus einem Griff herauszuwinden, günstige Winkel zu nutzen und dabei lautstark auf sich aufmerksam zu machen. „Dabei geht es in erster Linie darum, mit der Angst umzugehen, um im schlimmsten Fall einen kühlen Kopf zu bewahren“, erläutert Trainer Jörg Eckstein.

Dein Körper gehört dir und du kannst dich wehren, auch wenn du klein bist – ob mit Händen, Füßen, Stimme oder deinem Willen. Dieses positive Gefühl gibt Trainer Jörg Eckstein den Kindern im Nug Mui Kids Club. Ganz konkret üben die Kleinen hier in Rollenspielen, was zu tun ist, wenn sie ein Erwachsener anspricht: Abstand halten, laut werden, Hilfe holen. So trainieren Grundschüler Schrei-, Ablehnungs- und Rollenspiele für den Schulweg. Da sich gerade Schulanfänger unsicher und unerfahren verhalten, erfahren sie auch etwas über die Vorgehensweise von Gewaltstraftätern. Sie lernen „NEIN“ zu sagen, wenn ihnen eine Berührung komisch vorkommt.

Werden Kinder dennoch gepackt, hochgehoben oder irgendwie anders angegriffen, helfen wirksame Nug Mui Techniken. Diese kann von Kids in Dresden, Leipzig, Radeberg und Dippoldiswalde einstudiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.